4 Gründe, warum die Open Source E-Commerce-Plattform besser ist als die gehostete

Haben Sie vor, eine E-Commerce-Website einzuführen? Wenn ja, Sie brauchen eine E-Commerce-Plattform. Die Plattform ist der Boden, auf dem Sie Ihre Website veröffentlichen. Sie bestimmt das Erscheinungsbild und die Einzigartigkeit Ihrer Website sowie die Anpassung. Außerdem spielt Ihre Plattformauswahl eine Rolle bei der Kundenattraktion und die Convertion-Rate. Bei der Plattform zum Aufbau von E-Commerce-Websites und Online-Shops haben Sie zwei Möglichkeiten.
Die erste Option ist die Open Source. Diese Plattformen bieten Ihnen vollen Zugriff auf die Codes. Die andere Option ist eine gehostete Plattform. Da haben Sie keinen Zugriff auf Codes. Stattdessen werden fertige Tools bereitgestellt, die einfach per Drag & Drop abgelegt werden können. Aber welche ist die richtige Option für Ihre Website? Es gibt vier Gründe, warum Sie eine Open Source E-Commerce-Plattform über die gehostete Plattform bedenken sollten:

Möglichkeit, eine einzigartige Website zu erstellen

Wie Sie wissen, ist Einzigartigkeit die Grundlage der Markenidentität. Um Ihr Unternehmen bemerkbar zu machen, müssen Sie sicherstellen, dass es in Ihrer Region einzigartig ist. In der virtuellen Welt gilt dasselbe. Mit einer einzigartigen Website können Sie eine große Menge von Besuchern erreichen und hohen Conversion-Rates erzielen. Mit den Open-Source-Plattformen können Sie, Ihre Kreativität einsetzen, um Ihre Website nach Ihren Wünschen zu gestalten und anzupassen.
Die Plattform ermöglicht Ihnen Ihre Website und Vorlagen anzupassen, um Ihre Wünsche zu erfüllen. Im Gegensatz dazu erlauben gehostete Plattformen keinen Zugriff auf die Codes. Sie bieten stattdessen Tools und Vorlagen an. Dies verweigert Ihnen die Möglichkeit, einzigartig zu sein, da Ihre bevorzugte Vorlage auch von einem anderen Webunternehmer in Ihrer Nische verwendet wird.

Günstig zu verwenden

Im Gegensatz zu den gehosteten Plattformen können Sie mit Open-Source-E-Commerce-Plattformen Ihre Website erstellen, ohne dafür zu zahlen. Solange Sie über die Kodierungskenntnisse oder den Zugriff auf einen Experten verfügen, können Sie eine Woo-Site erstellen und die Hosting-Services bezahlen. Das heißt, dass dies eine gute Option für Menschen mit Budgetbeschränkungen. Sie zahlen auch keine monatliche Gebühr für die Nutzung von dem Source. Deshalb ist es erschwinglich für alle Unternehmen unabhängig von ihrer Größe und ihrem Umfang.

Keine Einschränkungen

Wenn Sie eine gehostete Plattform verwenden, haben Sie vielen Einschränkungen. Erstens können Sie die Codes nicht an Ihre Präferenzen anpassen. Sie können auch nur die verfügbaren Vorlagen verwenden. Das heißt, dass Ihre Website einer anderen in Ihrer Nische ähnlich ist. Die Open-Source-Plattformen bieten Ihnen jedoch die Freiheit, zu entscheiden, was Sie wollen. Sie haben keine Einschränkung, was Sie auf Ihrer Website tun können. So können Sie eine Werbewebsite finden, die Besucher anzieht. Außerdem können Sie das Kundenerlebnis Ihrer Websites verbessern. So stellen Sie sich auf den Online-Erfolg ein.

Integration

Mit Open Source können Sie Ihre Website in andere Systeme und Tools von Drittanbietern integrieren. Wie Sie wissen, erfordert der Erfolg Ihres Online-Geschäfts eine Reihe von Integrationen. Sie benötigen Zahlungsgateways für die Zahlungsabwicklung, Buchhaltungssoftware, POS und CRM. Für die gehostete Plattform haben Sie keine Möglichkeit zu entscheiden, was Sie möchten.

Wenn Sie zum Beispiel Ihre E-Commerce-Website in Shopify erstellen, können Sie Zahlungen nur über ihr Zahlungsgateway verarbeiten. Mit der Open Source E-Commerce-Plattform können Sie jedoch jedes Gateway integrieren, das für Sie und Ihre Kunden geeignet ist. Deshalb gibt es keine Einschränkungen für die Anzahl der Integrationen, die Sie auf Ihrer Website haben können, was für Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Online-Unternehmens ist.

Neueste Artikel

Nehmen Sie Kontakt auf
















Erfahren Sie mehr

Close Menu